Schlagwort-Archive: impfung

Gesundheitsvorsorge ist weiblich

Frauen kümmern sich um Familiengesundheit - Neues Onlineangebot hilft

(djd/pt). Mütter sorgen dafür, dass die Kinder geimpft werden und zum Zahnarzt gehen, Frauen pflegen die Eltern im Alter, und die Partnerin besteht darauf, dass der Partner mit dem hartnäckigen Husten endlich den Arzt aufsucht: Das weibliche Geschlecht managt fast immer die Gesundheit der ganzen Familie und denkt dabei oft nicht an sich selbst. Stattdessen stellen Frauen die eigene Gesundheit oftmals hinter das Wohl der Familie. Das erzeugt Druck - und Stress ist mittlerweile eine der häufigsten Krankheitsursachen. Stressbedingte chronische Erschöpfung oder Depressionen treffen deshalb vor...

Mehr lesen

Der Große Impfpass Check

Von der Auffrischungsimpfung bis zum Impfschutz gegen FSME und Pneumokokken

(djd/pt). Endlich raus ins Grüne - der Garten lockt, Wanderausflüge und Sport im Freien haben mit den ersten Sonnenstrahlen wieder Saison. Doch nicht nur die Menschen, sondern auch Zecken werden jetzt aktiv. Die winzigen Spinnentiere, die die gefährliche Viruserkrankung FSME übertragen können, treten zwar vor allem in Süddeutschland auf, breiten sich aber vermehrt auch in weitere Regionen Deutschlands aus. Jetzt ist deshalb der richtige Zeitpunkt, um seinen Impfstatus zu überprüfen.

FSME, die Frühsommer-Meningoenzephalitis, ist eine Erkrankung, die das zentrale Nervensystem angreift und eine Entzündung des Gehirns...

Mehr lesen

Wichtige Baby-Impfungen in den ersten 12 Monaten

Die so genannte STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut) gibt seit vielen Jahren einen jährlichen Impfkalender heraus. Er enthält Empfehlungen für die Impfung von Babies, Kindern und Jugendlichen. Die Impfempfehlungen sollen dazu führen, dass die Kleinen so früh und so umfassend wie möglich gegen die gefährlichsten Krankheiten geschützt werden.

Baby Impfung mit Kombinationsimpfstoffen weniger belastend

Um das Baby nicht schon in den ersten Lebensmonaten allzu sehr mit zu vielen Injektionen für Impfungen zu belasten, gibt es mittlerweile Kombinationsimpfstoffe, mit denen mit nur einer einzigen Injektion bis zu sechs Impfstoffe gleichzeitig verabreicht werden können. Werden die Impfungen mit...

Mehr lesen